29.02. Neue Wege bei der Finanzierung des ÖPNV: Flatrate statt Fahrkarten!

Für ein Sozialticket! Foto: Moe_

Für ein Sozialticket! Foto: Moe_

Fast jedes Jahr erhöht die VGN die Fahrpreise für Busse und Bahnen. Immer mehr BürgerInnen können sich die Fahrkarten nicht mehr leisten und verlieren ein großes Stück an Mobilität.

Gegen die aktuellen Fahrpreiserhöhungen hat sich größer Widerstand bemerkbar gemacht. Des weiteren gibt es in Nürnberg seit einigen Jahren ein breites Bündnis, das ein Sozialticket fordert. Die Proteste blieben bislang erfolglos und zur längst überfälligen Einführung eines Sozialticketsist es auch noch nicht gekommen.
Wir wollen Euch bei unserem Bildungsabend ein weiteres Konzept vorstellen wie der ÖPNV finanziert werden kann: Die „VGN-Flatrate“, mit der Fahrkarten abgeschafft werden und jedeR NürnbergerIn abhängig von ihrem/seinem Einkommen 20€ oder 0€ für den ÖPNV zahlt.  

Jeden letzten Mittwoch im Monat veranstalten wir unseren regelmäßigen Bildungsabend. Die Themen variieren von Monat zu Monat. Gerne greifen wir aktuelle politische Themen auf, aber auch politische Theorie und Geschichte kommen nicht zu kurz.

Eingeleitet werden alle Bildungsabende durch einen kurzen Vortrag zum Thema. Anschließend bleibt noch ausreichend Zeit für Nachfragen und Diskussionen zum jeweiligen Thema.

Alle Bildungsabende finden in unserem Büro (Humboldtstr. 104 (RG), 90459 Nürnberg, Nähe U-Aufseßplatz) statt.

Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Der Eintritt ist frei, für kleine Snacks und für Getränke wird gesorgt.

Interessierte sind herzlich willkommen!

Solidarische Grüße,
[’solid] Nürnberg

Schreibe einen Kommentar