Die Bewerbung

Waiting

Foto: Andreas Levers

Mit einer Bewerbung bieten Sie am Arbeitsmarkt Ihre Arbeitsleistung an. Wie bei einem Produkt geht es darum, sich bestmöglich zu präsentieren. Nach Ihrer Stellensuche bewerben Sie sich auf eine ausgeschriebene Arbeitsstelle oder „blind“ bei Ihrem Wunscharbeitgeber. Dies erfolgt schriftlich in Papierform, elektronisch als e-mail oder durch ein vorgegebenes Formular des suchenden Arbeitgebers. Zu einer Bewerbung gehören ein Anschreiben, das sich auf die Stellenanzeige bezieht, ein Lebenslauf mit Bild und Zeugnisse. Nach der Bewerbung werden potentielle Kandidaten ausgewählt und zu Bewerbungsgesprächen eingeladen.

Zu einer vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen:

  • Das Bewerbungsanschreiben
  • Deckblatt
  • Bewerbungsfoto (Foto sollte beim Fotografen gemacht werden)
  • Lebenslauf
  • Schulzeugnisse
  • Bescheinigungen über Fortbildungen
  • Arbeitszeugnisse
  • Evtl. Kopien vom Führerschein
  • Evtl. Kopie vom Führungszeugnis (ist bei manchen Berufen nötig)

Die Schulzeugnisse, die Bescheinigungen usw. sollten immer in Kopie verschickt werden, das Original musst du behalten. Solltest du schon über mehrere Jahre Berufserfahrung verfügen, dann musst du nicht mehr die Schulzeugnisse zu den Bewerbungsunterlagen beifügen. Für das Kopieren deiner Unterlagen solltest du dir eine Quittung geben lassen, denn diese Kosten kannst du von der Steuer absetzen.

Um die Bewerbungsunterlagen gut zu präsentieren empfehlen wir dir eine Bewerbungsmappe im Handel zu kaufen. Es gibt verschiedene Modelle und du solltest dich für ein nicht zu auffallendes Modell entscheiden. Wichtig ist bei der Auswahl der Bewerbungsmappe, dass diese nicht zu grelle Farben hat. Arbeitgeber sehen gerne Bewerbungsmappen auf dem Tisch, bei denen die erste Seite transparent ist. Solltest du dich in einem kreativen Beruf bewerben, kannst du auch deine Bewerbungsmappe selber kreieren. Durch die Bewerbungsmappe werden deine Unterlagen auch beim Versand geschützt. Die Bewerbungsmappe sollte, wie auch deine Unterlagen, in einem einwandfreien Zustand sein. Auch für den Kauf der Bewerbungsmappen solltest du dir eine Quittung aushändigen lassen, denn alle Kosten für Bewerbungen kannst du von der Steuer absetzen.

Schreibe einen Kommentar