Vorstellungsgespräch

August 9th 2008 - Looking for Inpiration

Foto: Stephen Poff

Du hast bereits eine große Hürde im Bereich Bewerbung geschafft und dies erfolgreich. Wenn du eine Einladung zum Bewerbungsgespräch erhalten hast, war deine schriftliche Bewerbung erfolgreich. Jetzt kommt es auf dich persönlich an und du solltest dich auf das Bewerbungsgespräch sehr gut vorbereiten.

Eine Grundvoraussetzung für einen sehr guten Start beim Bewerbungsgespräch ist die Pünktlichkeit. Erkundige dich genau wie lange du unterwegs bist, bis zur Firma. Plane für den Tag an dem du zum Gespräch musst mehr Zeit ein. Es kann immer zu einem Stau, Bahnausfall und sonstiges kommen. Sei lieber zu früh an der Firma, als zu spät.

Es ist auch sehr wichtig, dass du dich ausführlich über die Firma informierst. Es macht keinen guten Eindruck, wenn du nichts oder nur wenig über die Firma weißt. Du erhältst Informationen über Firmen im Internet, zum Beispiel wenn die Firma eine eigenen Internetseite hat. Wichtig ist , dass du weißt was die Firma zum Beispiel herstellt, welche Ziele dort verfolgt werden, die Gesellschaftsform, evtl. bekommst du auch Zahlen über die Anzahl an Mitarbeitern, die Umsätze in den letzten Jahren usw. Es ist sehr gut für dich, wenn du so viele Informationen wie möglich hast. Es kommen sehr oft Fragen im Bewerbungsgespräch die dieses Wissen von dir verlangen. Wenn du über viele Informationen verfügst und dieses Wissen auch beim Bewerbungsgespräch mit einbringst, signalisiert du der Firma, dass du wirklich an diese Stelle interessiert bist.

Zu Beginn des Gesprächs begrüßt du den Gesprächspartner mit Namen und reichst diesem die Hand. Beim Bewerbungsgespräch schaut man dem Gesprächspartner ins Gesicht, alles andere ist unhöflich. Natürlich wird beim Bewerbungsgespräch nicht geraucht, dies macht keinen guten Eindruck. Sollte der Gesprächsführer selber rauchen, heißt das nicht, dass du dir auch eine Zigarette ansteckst. Kaugummis, Bonbons oder ähnliches hast du vorher auszuspucken.

Solltest du dich in einem Bereich bewerben in dem du selber noch nicht gearbeitet hast, erkundige dich welche Löhne dort üblich sind. Bei einem Bewerbungsgespräch wird oft auch nach der Gehaltsvorstellung gefragt. Du solltest nicht zu hohe Gehaltsvorstellungen haben, dies könnte zu einer Absage führen.

Bleib bei dem Bewerbungsgespräch ruhig und werde nicht hektisch. Auf keinen Fall solltest du dir an dem Tag noch Termine legen die dich zeitlich beim Gespräch unter Druck setzen könnten. Plane viel Zeit ein für das Gespräch. Sei bei dem Gespräch ehrlich und verstelle dich nicht, das merken die Personalchefs sehr schnell. Solltest du sehr nervös sein, dann sag dies bitte, damit der Personalchef weiß,  dass du nicht immer so aufgeregt bist.
Am Ende des Gesprächs verabschiedest du dich höflich und dort kannst du noch einmal kurz dein Interesse an dem Job und an der Firma bekunden.

Schreibe einen Kommentar