Mach mit Demo! "Kuhabtrieb – Gegen Finanzmärkte und marktgläubige Politik"

Natur

Auf zum Nürnberger Kuhabtrieb

Demotreffpunkt ist Samstag, 3. März viertel vor 12:00 Uhr (11:45 Uhr) an der Nürnberger Lorenzkirche. Die Aktion ist am Samstag, den 3. März 2012 um 12:00 Uhr (wahrscheinlich ab Lorenzkirche). Wie bei einem „Kuhabtrieb“ folgen wir einer Demo-Route durch die Nürnberger Innenstadt. Hauptziel der Aktion ist es, öffentlichkeitswirksam auf den Demokratieabbau durch marktgläubige Politiker hinzuweisen. [stextbox id=“info“]Für die Fürther: Wir treffen uns am Samstag, den 3. März, um 11:30 im Verteilergeschoss des Fürther Hbf´s und fahren mit der U-Bahn zur Station Lorenzkirche und kommen von dort zur Mauthalle, wo die Aktion ja beginnen soll.[/stextbox] Spezielle Bekleidung ist nicht nötig, aber der Fantasie sollen keine Grenzen gesetzt werden. Wir haben drei Bonzen, die schwer viel Geld mit sich schleppen und mit Ruten die Politikerherde vor sich her treiben und mit Megaphon ihre neoliberalen Anweisungen an sie geben, damit von der Herde ihre Interessen erfüllt werden. Die Politikerherde trägt Kuhmasken (davon haben wir 16 Stück) und trägt Politikernamen (von Europapolitikern) auf dem Rücken. Frau Merkel als Leitkuh bekommt einen blumengeschmückten Lorbeerkranz und geht mit Kuhglocke voran. Ausserdem haben wir auf einem Leiterwagen eine große Milchkanne dabei – als Staatskasse – zum Plündern frei gegeben für Banken. Dann gibt es noch ein großes Transparent: „Abtrieb der Demokratie – marktgläubige Politiker machen es möglich!“ und einige von uns können Flugblätter verteilen – (und eine Attacfahne mit sich tragen) Schön wenn noch einige Leute dazukommen – die Aktion macht sicher viel Spaß! Solidarische Grüße Maria

Schreibe einen Kommentar